Vous êtes ici

L'usine du monde a des râtés. Dans le delta de la rivière des Perles, devenu, avec 70 millions d'habitants, l'aire urbaine la plus peuplée de la planète, des squelettes de manufactures abandonnées témoignent de la crise économique. Mais Canton, la ville du commerce, et Shenzhen, la cité high tech veulent mordre les mollets de Hong Kong et relever le défi de la montée en gamme pendant que les ouvriers-paysans réclament une vie meilleure. Ici peut se réinventer le rêve chinois.

 

Die Fabrik der Welt erfindet sich neu

 

Nicht alles läuft rund in der Provinz Guangdong, die auch die "Fabrik der Welt" genannt wird. Mit 70 Millionen Einwohnern ist das Delta des Perlflusses zur Metropolregion mit der höchsten Bevölkerungsdichte der Welt geworden. Verlassene Fabriken zeugen hier von der Krise des Industriemodells. Doch Guangzhou (Kanton), die internationale Handelsstadt, und Shenzen, die neue Hightech-Metropole, treten immer stärker in Konkurrenz zu Hongkong: Nicht nur Masse, sondern auch Qualität kommt aus den Fabriken der Region. Währenddessen fordern die Wanderarbeiter bessere Arbeits- und Lebensbedingungen. Vielleicht ist hier der Ort, an dem der chinesische Traum neu erfunden wird...

Imprimer la page